Arbeitskreis Stadt-Landwirtschaft und Raumplanung

Stadt-Landwirtschaft

Der Arbeitskreis Stadt-Landwirtschaft und Raumplanung setzt sich für eine Essbare Stadt und den Erhalt sowie Ausbau von produktiven Flächen im innerstädtischen und stadtnahen Raum ein – dieser soll sowohl für professionelle ErzeugerInnen als auch für Gemeinschaftsgärten, sowie für neue, innovative Lösungen für eine nachhaltige Lebensmittelproduktion in der Stad berreitgestellt werden,  als Beitrag/Voraussetzung für ein nachhaltiges und lokales/raumbezogenes Ernährungssystem in der Stadt Wien.

Der Erhalt von landwirtschaftlichen Flächen, kann zum Beispiel bei Umwidmungen von Ackerland in Wohnbau durch die Forderung, dass ein bestimmter Anteil landwirtschaftlich gewidmet bleiben soll, erfüllt werden. Diese Flächen können dann den zukünftigen BewohnerInnenn zur Bewirtschaftung zur Verfügung stehen – von solidarischer Landwirtschaft bis zu Vertical Farming können alle möglichen Formen nachhaltiger Landwirtschaft unterstützt werden.

Wir wünschen uns ein essbares Wien, mit mehr essbaren Pflanzen im Grünraum, nahrungsmittelfreundliche Nachbarschaften sowie urbanen Gärten.

Kontakt
Isabella

and

Nächstes Kreistreffen

wird noch bekannt gegeben

Links:

WeChange (Unsere gemeinsame Arbeitsplattform)
Organisationsstruktur

Nach oben