Arbeitskreis Ernährungsbewusstsein und -bildung

Im Arbeitskreis Ernährungsbewusstsein und -bildung setzen wir uns für den Ausbau von Ernährungsbildungsprogrammen in Wien ein. Damit wollen wir etwas gegen das oftmals fehlende Bewusstsein und Wissen rund um die Produktion und den Konsum sowie die Auswirkungen unserer Lebensmittel auf die Gesundheit des Menschen und die Umwelt, tun. Wir setzen uns dafür ein, dass frühe Bildung und praktische Lernerfahrungen (food literacy) zu mehr Wertschätzung unserer Lebensmittel und der Arbeit der dahinterstehenden Menschen führen. Entsprechende Programme an Bildungseinrichtungen oder Kindergärten in Wien sind noch nicht Standard obwohl frühe Bildung und gleichzeitig praktische Erfahrungen und gesunde Ernährungsweisen späteres Verhalten nachhaltig beeinflussen können. Auch für die nachhaltig positive Beeinflussung der Gesundheit eines jeden Menschen, sind Ernährungsbewusstsein und -bildung eine wesentliche Grundlage. Der Zusammenhang zwischen unseren Ernährungsweisen, der Klimakrise oder Biodiversitätsverlust sollen ebenso verstärkt thematisiert werden wie der Zusammenhang mit globalen Lebensmittelketten oder dem Höfesterben.

Kontakt
Charlotte

sein

Nächstes Kreistreffen

Freitag, 22. Nov 2019,

17:00-19:00 Uhr, Dreiklang, Wasagasse 28, 1090 Wien

Unsere Motivation

Michael

Unsere Themen und Fragestellungen sind ernst, dringend & komplex: soziale Gerechtigkeit und Inklusion, Gesundheit und Vorsorge, Nachhaltigkeit,… und wie all das mit dem Ernährungssystem zusammen hängt. Bildung und Bewusstseinsbildung sind Schlüssel dazu. Insbesondere wenn’s um Essen, Ernährung, Lebensmittel geht, können, ja sollen das Lernen von und gemeinsam mit anderen sozialen Gruppen und Generationen, Spass machen und von Neugier, Genuss und Lebensfreude geprägt sein. Hierfür Lösungen zu finden, zu fördern und mitzugestalten, ist eine tolle Aufgabe und Herausforderung für unseren Arbeitskreis.

Links:

WeChange (Unsere gemeinsame Arbeitsplattform)
Organisationsstruktur

Nach oben