Regional ist nicht genug: Ökologische, gesunde und sozial gerechte Versorgung mit Lebensmitteln braucht System

Am 12. Mai 2020 fand im Bundeskanzleramt ein Regionalitätsgipfel statt, zu dem Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger eingeladen hatten. Zahlreiche Stakeholder aus Politik, Landwirtschaft und Wirtschaft sowie VertreterInnen des Lebensmittelhandels waren zugegen. Die Forderung der Bundesregierung nach mehr regionalen Lebensmitteln ist durchaus positiv zu sehen. Allerdings erfasst sie das österreichische Ernährungssystem dabei nicht in seiner Ganzheit. Das lässt aus Sicht des Ernährungsrat Wien viele Potenziale ungenutzt.

 

Für nachhaltige und solidarische Ernährungssysteme – auch in Krisenzeiten: Positionen, Herausforderungen und Möglichkeiten

Der Ernährungsrat Wien hat seine Arbeit an den vorliegenden Positionspapieren (und dem dazugehörigen Rahmenpapier) lange vor dem Ausbruch der Corona Pandemie begonnen. Jedoch sind die darin diskutierten, wiederkehrenden Fragestellungen, Ideen und Forderungen, wie wir unser (städtisches) Ernährungssystem nachhaltiger, widerstandsfähiger und solidarischer gestalten können, gerade auch jetzt relevant und dringend.

Wir hoffen, damit einen Beitrag zur Reflexion und Analyse eines langfristig krisenfesteren Ernährungssystems zu leisten und noch mehr Menschen zur gemeinsamen Arbeit an der Weiterentwicklung unseres Ernährungssystems zu ermutigen.

 

Presseinformation: Ernährungsräte fordern Aufbau eines krisensicheren Ernährungssystems

Zahlreiche Ernährungsräte aus dem deutschsprachigen Raum fordern den Aufbau eines krisensicheren Ernährungssystems: Versorgungssicherheit in Zeiten der Corona-Krise durch regionale und ressourcenschonende Landwirtschaft.

Gemeinsam mit vielen anderen Ernährungsräten und Ernährungsrat-Initiativen haben wir eine Presseerklärung unterzeichnet, mit der die durch die Krise deutlich gewordenen Anfälligkeiten und Herausforderungen aber auch Handlungsoptionen für ein resilientes Ernährungssystem aufgezeigt werden.

 

Der Ernährungsrat Wien und seine Ziele

Der Ernährungsrat Wien ist eine Plattform zur Gestaltung eines zukunftsfähigen Ernährungssystems für Wien. Er ermöglicht das Zusammenkommen der verschiedensten Akteurinnen und Akteure, vom Anfang bis zum Ende der Lebensmittel-Wertschöpfungskette und darüber hinaus. Durch diese umfassende und offene Herangehensweise werden Handlungsspielräume aufgedeckt und ausgebaut, wodurch langfristig das Ernährungssystem gestaltet und in eine sozial gerechte und ökologisch zukunftsfähige Richtung weiterentwickelt werden kann.

Bleibe informiert

Melde dich für unseren Newsletter an und erhalte regelmäßig aktuelle Informationen rund um den Ernährungsrat.

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder
Nach oben